Deine Meinung ist gefragt!


Steven Skuppin aus Chemnitz



Foto: André Forner
Foto: André Forner

Brunhild Kurth, Staatsministerin des Sächsischen Staatsministerium für Kultus

Junge Menschen, die sich für ihre Heimatregion engagieren, unterstütze ich sehr gern. Ein Event wie „Rock in Deine Zukunft“ auf die Beine zu stellen ist eine große und großartige Aufgabe. Sie verlangt Geschick, Kreativität, Hartnäckigkeit und auch Durchhaltevermögen. Ich bin stolz darauf, dass sich junge Menschen, dass sich Schülerinnen und Schüler, sowohl dieser Aufgabe annehmen als sich auch gegenseitig auf ihrem Lebensweg unterstützen.

 

Ich wünsche dem Jugendteam Chemnitz in diesem Sinne weiterhin viel Erfolg und Freude beim Engagement für die Heimat.

 

Brunhild Kurth

Sächsische Staatsministerin für Kultus



Ferdy Doernberg, Studiomusiker und bei Bands wie Matt Gonzo Röhr (Böhse Onkelz), Axel Rudi Pell uvm



Dirk Duske, DJ aus Chemnitz



Die Arbeitslosen Bauarbeiter aus Chemnitz

Liebe Mädels und Jungs vom Jugendteam Chemnitz,

Machen statt Meckern - das ist unser Wunsch für Chemnitz, und ihr zeigt mit Eurem 3. Sommer Festival 'Rock in Deine Zukunft' ein mal mehr was es heißt anzupacken und selbst etwas auf die Beine zu stellen! Wo andere sich beschweren, dass in der Stadt nichts los sei, trommelt ihr die Jugend der Stadt, Vereine, Ausbildungsbetriebe, Bands und junge Künstler für eine geile Party direkt vorm Rathaus zusammen. Wir haben die beiden vergangenen Jahre bereits Euer Festival mit großer Freude und Interesse verfolgt. Um so mehr haben wir uns über Eure Einladung dieses Jahr gefreut, die wir selbstverständlich herzlich gern annehmen.

Wir wünschen Euch bei allen Vorbereitungen viel Erfolg, starke Nerven und Durchhaltevermögen, und freuen uns jetzt schon auf eine fette Party mit Euch!

Die Arbeitslosen Bauarbeiter



Frau Apel aus Chemnitz

Liebes Jugendteam,

ich finde es beeindruckend, wenn Jugendliche Ihre Zukunft in die eigene Hand nehmen, Verantwortung übernehmen, kreativ sind und solch ein Festival auf die Beine stellen. Ich möchte Euch ein großes Kompliment für die Organisation und Durchführung dieses Festivals aussprechen.

Neben kulturellen Angeboten habe junge Menschen an diesem Tag auch die Möglichkeit Kontakte zu Arbeitnehmern und Vereinen aus der Region zu knüpfen. Hier ist ein Netzwerk entstanden von denen alle Beteiligten profitieren können.

Ich wünsche Euch auch für die kommenden Jahre ein gutes Gelingen und bin davon überzeugt, dass das Sommerfestival auch zukünftig für Begeisterung sorgen wird.

Herzliche Grüße

Julia Apel

 

22.04.2016



Mazze aus Meerane

Für mich als Musiker und Künstler ist es Leidenschaft, die mich antreibt. Und ich finde es bemerkens- und nennenswert, wenn sich eine junge Generation leidenschaftlich stark macht für ihre Stadt.

In Anbetracht der starken Abwanderungsrate finde ich es essentiell, dass junge und frische Köpfe etwas kreieren, um der Jugend zu zeigen, dass hier,  jetzt und in Zukunft etwas möglich ist und geht. Ich verneige mich vor dem Engagement, der Energie, dem Herzblut dieser jungen Organisation und unterstütze nur zu gern mit meiner Band das Unternehmen „Rock in deine Zukunft“!

 

Euer Mazze

 

20.04.2016

 



Karsten vom Radio Chemnitz

Tach auch! Das RIDZ Festival ist eine großartige Sache! Wenn junge Menschen sich zusammenschließen, um solch ein Event zu organisieren, dann steckt eine Menge Arbeit dahinter. Von mir dafür ein dickes "Daumen hoch!". Ich finde es auch deshalb klasse, weil ich selbst als Jugendlicher nie gelangweilt zu Hause rumsitzen wollte. Stattdessen gründete ich eine überregionale Schülerzeitung, spielte in verschiedenen Bands und war an der Organisation eines Jugend-Presse-Balls beteiligt. All das hat mir dann später geholfen, meinen Weg zu finden, meine Ziele zu erreichen. "Rock in Deine Zukunft" passt also vom Motto her, schließlich ebnet Ihr als junge Organisatoren durch die Erfahrungen, die Ihr sammelt, Euren Weg! Weiter so!

 

Euer Karsten

 

18.04.2016



Bürgermeister der Stadt Chemnitz

Es ist für mich eine große Freude, zu sehen wie junge Menschen ein so großes Event im öffentlichen Raum mitten in unserer Innenstadt selbst vorbereiten, gestalten und durchführen. Schon jetzt hierfür von mir ein großes Kompliment an die Organisatoren, das Jugendteam Chemnitz und alle anderen Akteure.

Bereits zum 3. Mal wird das Sommerfestival durchgeführt – ein Zeichen dafür, dass es keine spontane Sache war, sondern eine Idee durch und für junge Leute geboren wurde und nachhaltig gestaltet wird. Es ist sicher für viele von euch spannend mit vielen anderen zusammenzukommen und in der freie Zeit gemeinsam etwas zu erleben und darüber hinaus Anregungen für die eigene Zukunft, z. B. bei der Berufsorientierung zu erhalten.

Meine beiden Söhne sind auch in eurem Alter und besuchen gern solche Veranstaltung in Chemnitz. Wenn sie zu dem Zeitpunkt daheim sind, werden sie mit mir gemeinsam das Festival besuchen. Und natürlich ist es für die Stadt Chemnitz immer sehr schön zu erleben, wenn die Jugend die Innenstadt für sich entdeckt.

Ich hoffe sehr, dass an diesem Tag das Wetter ebenfalls das tolle Projekt unterstützt.

 

Bürgermeisters der Stadt Chemnitz für Bildung, Jugend, Soziales, Kultur und Sport

Philipp Rochold

 

VÖ: 13.04.2016



Kerstin aus Chemnitz

Hallo liebes Jugendteam Chemnitz!

Nun verfolge ich schon seit 3 Jahren Eure Initiative und bin beeindruckt, was Ihr auf die Beine stellt. Ihr tragt nicht nur zur Innenstadtbelebung bei, sondern seit auch noch unwahrscheinlich kreative Köpfe! Diese sollten wirklich auch mal belohnt werden! Unsere Frau Oberbürgermeisterin hat in ihrem Statement wirklich Recht. Hier organisieren junge Menschen eine wirklich zukunftsweisende Veranstaltung von der Jugend für die Jugend und dabei entwickelt sich nebenbei ein großes Netzwerk zum Austausch für alle.

Wie ich mitbekommen habe, so melden sich schon Jugendliche bei Euch und Ihr unterstützt sie bei allen Problemen, die sie bewegen. Hut ab! Macht bitte weiter so! So ein Netzwerk ist umso wichtiger in der heutigen Zeit in einer Region und ich wüsste auch nicht, wo es das noch gibt?!

 

Liebe Grüße Kerstin

 

01.04.2016



Johny aus Chemnitz

Hallo liebe Leute, ich bin Johny bin 23 Jahre alt und komme aus Chemnitz. Ich finde es sehr interessant, was das Jugendteam aus Chemnitz hier auf die Beine stellt. Schon allein diese Idee, ein Festival in der Innenstadt zu veranstalten und das mit jungen Menschen finde ich sehr gut.  Das gesamte Team hat meinen Respekt. Letztes Jahr war ich selbst auf diesem Festival ich muss sagen, es war echt klasse was dort veranstaltet wurde. Mein Ziel ist es auch diese Jahr zu kommen, wenn es zeitlich klappt. Ich habe schon viel in meinem Jungen Alter gesehen, aber wie sich Jugendliche so ins zeug legen, so viel Arbeit in das Festival stecken, das habe ich noch nirgendswo gesehen. Ich muss auch sagen, dass durch dieses Festival die Stadt Chemnitz einem lebhafter vorkommt. Nochmal an das komplette Team, ihr habt meinen vollsten Respekt.

 

Mit freundlichen Grüßen Johny

 

01.04.2016



Enrico (Dr. Loocush) aus Chemnitz

Hallo ihr lieben.
Ich bin der Loocush der Betreiber und Bodypiercer vom Piercing Room - Chemnitz. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an letztes Jahr, als ich mit meinen Jungs auf dem RIDZ auftreten durfte? Es war echt ein coole Sache und die Chemnitzer Jugend war ein tolles Publikum. Ich finde es wichtig, dass es solche Veranstaltungen wie das RIDZ in Chemnitz gibt. So kommen Jungendliche zusammen und können sich austauschen und Ihnen wird sogar noch ein tolles Programm geboten. Man sagt oder besser, das Motto von Chemnitz lautet ja, "Stadt der Moderne". Meiner Meinung nach muss um dieses Motto zu erfüllen noch viel getan werden vorallem für unsere Jugendlichen.

Enrico Lukacs (Doctor Loocush)
Piercing Room - Chemnitz
www.piercingroom.de
facebook/piercingroomchemnitz

 

01.04.2016



Foto: Caroline
Foto: Caroline

Caroline aus Chemnitz

Ich muss sagen, dass mir das RiDZ total gefallen hat. Chemnitz hat richtig gelebt. Das fande ich absolut klasse. Endlich etwas, was die Jugendlichen in Chemnitz anspricht und was uns Freude bereitet. Die musikalischen Darbietungen haben mir am besten gefallen und ich fande es absolut cool, dass ich am Ende auch was singen durfte. Einige erinnern sich vielleicht als ich Mamma Mia von ABBA Acapella gesungen habe. Ich fande es so schön! Ich freue mich auf das nächste mal! Das wird sicherlich genauso abgefahren!
Super Team, super Leute und super geile Stimmung!
Und alles in allem hat das Gesamtpaket gepasst und hilft uns Jugendlichen für unsere Zukunft weiter.

 

Liebe Grüße, Eure Caroline

 

31.03.2016



Matthias aus Chemnitz

Ein Jugendprojekt in Chemnitz zu starten, finde ich persönlich schon erstmal eine tolle Idee. Es trägt auch dazu bei, der Jugend in Chemnitz etwas nachhaltiger eine Perspektive zu bieten.
Vielleicht auch die Stadt Chemnitz wieder mehr auf die Interessen der Jugend und nicht nur der Älteren auszurichten. Für eine kulturelle Belebung der Stadt braucht es junge, frische und kreative Köpfe, die zeigen, dass Chemnitz eben nicht nur aus traditionellem Maschinenbau und identischen Einkaufstempeln besteht.
Wenn ein junger Mensch in Chemnitz aufgewachsen ist, müssen ihm natürlich auch wirtschaftliche Möglichkeiten zur Verfügung stehen, um einen geeigneten Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu finden, damit er nicht gezwungen wird, seine Heimatstadt beruflich zu verlassen. Hier kann die Jugend in Chemnitz ein starkes Netzwerk aufbauen und den Chemnitzer Unternehmen gemeinschaftlich ihre Wünsche und Bedürfnisse aufzeigen.
Bleibt am Ball und setzt Euch durch! Schließlich muss man seine Zukunft immer selbst gestalten. ;-)

Matthias Hertel

 

31.03.2016



Lea aus Bielefeld zu Besuch in Chemnitz

BESUCH IN CHEMNITZ aus BIELEFELD

Hallo Leute, ich bin Lea und komme aus einem kleinen Städtchen in der Nähe von Bielefeld. Letzte Woche war ich (unter anderem wegen der LBM) in Chemnitz die liebe Romy besuchen, die ja auch im Jugendteam Chemnitz dabei ist. Deshalb hat sie mich auch zum Orga-Treffen vom RidZ mitgenommen, was schon echt cool war ^^. Ich mein', wir waren in einem riesigen Hotel mit kostenlosen Getränken, WLAN - wenn wir zuhause etwas organisieren, dann machen wir das in irgendeinem Wohnzimmer (das ist zwar auch immer schön, aber so ein Hotel hat ja ein ganz anderes Feeling).
Aber auch die Inhalte, wofür das RidZ steht und die bisher feststehenden Programmpunkte haben mich auch überzeugt. Ich find's toll, dass sich da in Chemnitz die Jugend für die Jugend einsetzt und man beim "Rock in deine Zukunft" nicht nur Spaß hat, sondern sich halt auch mit den verschiedenen Unternehmen vor Ort auseinandersetzen kann. Schade, dass wir so etwas nicht hier auch haben. Aber vielleicht wird das ja mal was.
Ich rate jedenfalls jedem, sich das mal anzugucken, das genaue Datum erfahrt ihr ja auf der Facebook - und Internetseite. Die Fahrt quer durch Deutschland hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Liebe Grüße, Lea

 

29.03.2016



Christian aus Gelsenkirchen und jetzt Chemnitz

Hey, ich bin Christian, 26 und seit zweieinhalb Jahren Bewohner der Stadt Chemnitz. Nur hier an der TU kann man Sensorik und kognitive Psychologie studieren - daher zog ich von Gelsenkirchen im Ruhrgebiet einmal quer durchs Land. Beginnend mit einer tollen Wohnung zu einem anständigen Preis und einem leichten Einstieg in das Studium, habe ich von Anfang an das Gefühl gehabt, damit eine gute Entscheidung getroffen zu haben. Inzwischen habe ich nicht nur an der Uni, sondern auch stadtweit und sogar in einigen anderen Städten in Sachsen Menschen kennen gelernt, die mir wichtig sind und von denen einige sicher noch lange Zeit Freunde bleiben werden. Auch mit der Bandgründung hat es hier endlich geklappt. Daher möchte ich auch nach meinem Studium hier bleiben und deswegen ist es mir wichtig, dass Chemnitz attraktiver für meine Generation wird und die guten Seiten der Stadt deutlicher werden. :)

 

Christian

 

22.03.2016

 



Foto: Stadt Chemnitz
Foto: Stadt Chemnitz

Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz

"Ein Sommerfestival für junge Leute mitten in der Innenstadt – diese Idee, noch dazu von jungen Menschen selbst umgesetzt, hat mich sofort begeistert. Die erste Auflage von „Rock in deine Zukunft“ hat Unternehmen, Künstler und Vereine aus Chemnitz auf dem Neumarkt zusammengeführt. Alle waren davon begeistert. Ein sommerlicher, wunderbarer, fröhlicher Tag. Ein herzliches Dankeschön an das Jugendteam, die viel Arbeit in diese Veranstaltung gesteckt haben. Ich bin gespannt, wie sich das Festival weiterentwickelt und freue mich auf die Fortsetzung. Mit Sport, Musik, Zukunftsperspektiven und viel guter Laune. So stelle ich mir unsere Stadt vor."

 

Barbara Ludwig

08.01.2015



Foto: Stadt Chemnitz
Foto: Stadt Chemnitz

Bürgermeister der Stadt Chemnitz

"Zunächst finde ich die Seite natürlich gut gemacht und informativ. Bei den Rubriken Veranstaltungen und Jugend trifft Promis finde ich einige Sachen , mit denen ich zumindest "dienstlich" zu tun hatte. Und wenn es dieses Jahr zeitlich funktioniert werde ich mir auch das Eine oder Andere anschauen und anhören. Da meine ich insbesondere "Rock in deine Zukunft". Da wird es ja wieder eine Genehmigung geben, auch wenn das nicht so ganz einfach ist. Besonders witzig finde ich logischerweise den Neujahrsgruß auf Eurer Seite. Und wenn Ihr so witzig und vor allem kreativ wie Minions seid und bleibt, dann ist mir um Euer Team und die Jugend der Region Chemnitz nicht bange. Dabei finde ich Eure Überschrift "Wir sind die Zukunft - die Jugend der Region Chemnitz" richtig und wichtig. Ich habe für mich, da wir ja oft mit "Lärm" von Kindern und Jugendlichen zu tun haben den Spruch: Kindergeschrei ist Zukunftsmusik."

 

Miko Runkel

07.01.2015



Foto: er
Foto: er

"Never give up" aus Chemnitz :)

"Also ich finde es wirklich toll, dass sich die Jugend für die Region Chemnitz einsetzt. Ich denke gerade für Chemnitz, eine immer älter werdende Stadt, ist es wichtig, dass sich gerade junge Leute einsetzen und etwas für die Stadt tun, denn leider unternimmt der Stadtrat viel zu wenig für die Stadt finde ich. Deshalb sollte einfach auch die Jugend angesprochen werden, denn Chemnitz hat einfach viel Potential, was kaum genutzt wird. Daher finde ich es klasse was Ihr da versucht. :)"

 

Never Give Up aus Chemnitz

2014